Some Sounds / Einige Klänge


Hier die in letzter Zeit entstandenen "Prae-Realisierungen" von zwei neueren Werken. Diese wurden nur möglich dank der überaus kompetenten und großzügigen Hilfe eines lieben Freundes aus Studientagen.
Sie beruhen auf "Samples" und sind mit sehr wenigen Interpretations-Eingriffen direkt von kommerziellen Computerprogrammen gespielt, sind also weniger vollgültige Versionen sondern eher Schwarz-Weiß-Skizzen zu noch ausstehenden Gemälden.
Nichtsdestotrotz vermitteln sie schon einen guten Eindruck vom Gemeinten.

Here some "pre-productions" of two recent compositions. They only have become possible by the support of a well-experienced, dear fellow student. They have been realised by commercial "sample players", with hardly any interpretative intervention, and consequently are not more than sketches to a future full-fledged interpretation.
Nevertheless, you can hear what is meant.

Der Formen von Fuge Drittes Heft op.37
Partitur/Score

  1. (=I 1) Fuga
  2. (=I 2) Canon
  3. (=I 3) Menuett
  4. (=I 4) Gigue
  5. (=II 1) Fuga alla stretta
  6. (=II 2) Canon alla stretta
  7. (=II 3) Scherzo
  8. (=II 4) Nachspiel
  9. (=III 1) Fuga al reverso
  10. (=III 2) Ländler
  11. (=III 3) Canon per aug in contrario motu
  12. (=III 4) Kehraus
  13. (=IV 1) Fuga per dim et aug
  14. (=IV 2) Scherzo
  15. (=IV 3) Canon per dim in reverso
  16. (=IV 4) Choralvorspiel

Sinfonia Optimistica op.38
Partitur/Score

  1. Largo majestoso. Allegro con fuoco.
  2. Scherzo
  3. Adagio
  4. Finale

Siebente Sinfonie, in d-moll op.40a
Partitur/Score

  1. Erster Satz
  2. Zweiter Satz
  3. Finale

Quattro pezzi obstinati op.40b
Partitur/Score

  1. Nr.1 in e-moll
  2. Nr.2 in es-moll
  3. Nr.3 in a-moll
  4. Nr.4 in fis-moll

(Viel Vergnügen! / Enjoy !-)


NEU:
Dank der treuen Archvierungstätigkeit des "ICEM" = ehemaliges "Elektronisches Studio der Folkwanghochschule", stehen nun auch wieder frühe Werke aus der Studienzeit zur Verfügung.
Das wichtigste davon ist wohl das erste, programmatisch in mehrerlei Hinsicht:

op.el-1a, Erste Picasso-Suite:
Aus der Bühnenmusik zu "Wie man WÜnsche beim Schwanz packt"; Sythesizer und Musique Concrète.
recht große ".WAV"-Datei

op.el-1b, Zweite Picasso-Suite:
Aus der Bühnenmusik zu "Wie man WÜnsche beim Schwanz packt"; Sythesizer und Musique Concrète.
recht große ".WAV"-Datei

op.el-2, Requiem für unzählige Pianisten:
(Klavier und Band-Techniken)
recht große ".WAV"-Datei

op.el-3, Macbeth-Suite;
(Studie für Subharmonische Teiler)
recht große ".WAV"-Datei

op.el-5a, Manhattan-Suite;
(zusammen mit M.Schulz, Schlagzeuger)
recht große ".WAV"-Datei

op.el-7, FM-Suite;
(Studie für Frequenzmodulation)
recht große ".WAV"-Datei

op.el-11, Weiß-Suite;
recht große ".WAV"-Datei

op.el-12, Constructed Love;
erster Satz "Confusion" ;
zweiter Satz "Big March" ;
(recht große ".WAV"-Dateien !-)


Here some very early piano improvations. Maybe from 1980 or 1981, I do not quite remember. Few of the spontanuous ideas have later (very much later !-) been re-used in compositions.

  1. sounds/intrada.mp3
  2. sounds/hoelderlinSonateEins.mp3
  3. sounds/hoelderlinSonateZwei.mp3
  4. sounds/PurbongSinfonie.mp3
  5. sounds/oderEinGroszerGesang.mp3
  6. sounds/repetitions.mp3
  7. sounds/trompetenDerNacht.mp3
  8. sounds/sopra-fvf2-2.mp3(=Variations on the theme of the second movement of "Der Formen von Fuge zweites Heft".)
  9. sounds/EinzelereignissePermutationenUndGruppen.mp3




made    2017-11-11_15h10   on    heine          Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS 2.1
markuslepper.eu   produced with eu.bandm.metatools.d2d    and    XSLT      page source text